Skip to main content

Vakuumierer Kaufkriterien

“ Exklusive Vakuumierer für Ihr erstklassiges vakuumieren !

6 bedeutende Dinge, die Sie wissen sollten:


Worauf achten beim Vakuumierer kaufen ?

1. Wattleistung

Die Leistung der daheim privat verwendeten Vakuumierer liegt zwischen 100 und 500 Watt. Eine solche Wattleistung reicht dafür aus, um die heimischen Vorräte zu verarbeiten. Wenn der Einsatz jedoch im gewerblichen Bereich vorgenommen wird, benötigt man eine wesentlich höhere Wattleistung, die im Bereich bis zu 2000 Watt liegen können. Man sollte auch bedenken, dass der Stromverbrauch bei höherer Wattleistung steigt, was beim Vakuumierer Kaufen wichtig ist.

2. Saugleistung pro Minute in Liter

Die Saugleistung wird in Liter pro Minute gemessen. Dieser Wert gibt an, wie schnell man Luft mit Hilfe des Vakuumierers aus einem Behälter oder Beutel heraussaugen kann und gehört zu den wichtigen Vakuumierer Kaufkriterien. Bei den handelsüblichen Vakuumierern, die in einem normalen Haushalt zum Einsatz kommen liegt die Saugleistung bei 10 bis 12 Litern in der Minute bei Erreichung eines 90%igen Vakuums.

 

3. Die Schweißnähte-Anzahl

Wenn die Schweißnaht nicht dicht hält Verderben die Lebensmittel. Deshalb sollte man auf die Schweißnaht-Qualität besonders achten. Die hochwertigen Geräte fertigen hier nicht nur eine Schweißnaht, sondern eine Doppelnaht oder gar eine Dreifachnaht an. Dadurch wird sichergestellt, dass wenn die erste Naht reißt, trotzdem keine Luft eindringen kann.

4. Folie oder Spezialbeutel

Vakuumierer KaufkriterienEs gibt Geräte, die nur mit ihren eigenen Spezialbeuteln in unterschiedlichen Größen funktionieren. Andere Geräte funktionieren mit den handelsüblichen Frischhaltebeuteln. Auch gibt es Ausführungen, welche sich öffnen und leicht wieder verschließen lassen. Zusätzlich gibt es Beutel, die mit einem Ventil versehen sind, an dem dann ein ebenfalls im Lieferumfang vorhandener Schlauch angeschlossen werden kann.

Zusätzlich gibt es Geräteausführungen, die mit einer sogenannten Endlos-Folienrolle ausgestattet sind. Hierbei handelt es sich um eine Art Folienschlauch, der an einer der offenen Seiten dann verschweißt wird. Danach kann man den Schlauch dann auf die benötige Länge sich zu recht schneiden.

5. Regulierbares Vakuum

Auch gibt es Ausführungen, bei denen man unterschiedliche Stufen für das Vakuum einstellen kann. Dabei stehen bei einigen Geräten ein sanfteres und ein stärkeres Programm zur Verfügung. Dadurch ist man dann auch in der Lage, empfindlichere Lebensmittel (Salate oder Beeren) ohne Probleme zu verpacken. Auch wenn man ein etwas saftiges Fleischstück vakuumieren möchte, ist hier eine weniger starke Saugleistungen zu empfehlen, weil man sonst Gefahr läuft, den Fleischsaft herauszusaugen.

Auch gibt es Ausführungen, die über eine sogenannte Puls-Funktion verfügen. Mit Hilfe dieser Funktion kann man das Vakuum manuell regulieren. Somit ist eine individuelle Anpassung an die verschiedenen Lebensmittel möglich.

6. Handhabung

Bei den Vakuumierer Kaufkriterien sollte man sich im Vorfeld auch über die Handhabung sowie die Bedienung des Gerätes informieren. Dabei sollte sich der Deckel mit wenig Kraftaufwand und leicht wieder schließen lassen. Dies ist besonders bei Geräten mit einem Plastikgehäuse von Bedeutung, das sonst das Material schnell brüchig wird und schnell verschleißt.

Bei der Ausstattung der Geräte mit einer Folienrollen-Halterung ist darauf zu achten,dass auch eine Schneidevorrichtung vorhanden ist. Dabei handelt es sich um ein rollbares Cuttermesser, welches dann zum Zurechtschneiden von links nach rechts zu schieben ist.

Infos über Vakuumierer kaufen